AutoCAD Mechanical Schulungen

Kontakt
Sylvia Weinhold
Marketing Vertrieb

Fon 07544-91387-13

AutoCAD Mechanical Grundlagen

Damit Sie sich mehr auf die wichtigen konstruktiven Aufgaben in Ihrer Praxis konzentrieren können, erhalten Sie in dieser Schulung eine solide Basis und die nötige Sicherheit im Umgang mit AutoCAD Mechanical.

Schulungsinhalte

  • Der richtige Start über den Startassistenten
  • Wichtige Grundeinstellungen 

Die Benutzeroberfläche

  • Intuitive Multifunktionsleisten und aufgabenorientierte Registerkarten.
  • Individuelle Anpassung der Benutzeroberfläche.  


So einfach ist Konstruieren mit AutoCAD Mechanical

  • Anzeigesteuerung (Zoom, IntelliMouse). ·
  • Die Basis: Grundlegende Zeichen- und Konstruktionsbefehle.
  • Zeichnungshilfen machen vieles leichter: Ortho, Polar, Otrack.
  • Objektfänge in AutoCAD Mechanical – Powersnap-Funktionen.
  • So funktioniert die automatische Layerverwaltung. ·
  • Arbeiten mit Texten und Symbolen.
  • Erstellen von Schraffuren, auch bei offenen Konturen. 
  • Arbeiten mit dem Objekteigenschaften-Manager.
  • Definieren Sie Ihre firmenbezogene Vorlagezeichnung: Layer, Farben, Linientypen, Normen.
  • Arbeiten mit dem AutoCAD Design Center. ·
  • Arbeiten mit Werkzeugpaletten – und wie Sie diese individuell anpassen können. 
  • Komfortables Arbeiten mit Hintergrund- und Vordergrunddarstellungen.
  • Der AutoCAD Mechanical Wellengenerator.
  • Erstellen von Power–Bemaßungen und automatischen Bemaßungen.
  • Einsatz der Power-Funktionen, (Power-Kopieren, Power-Löschen, Power-Bearbeiten, Power-Ansicht, Power-Wiederholen).
  • Erstellung automatischen Positionsnummern und Stücklisten.

Abhängigkeitsmanager  

  • Intuitivere und effizientere Konstruktion durch parametrische Beziehungen. 
  • Festlegung dynamischer Abhängigkeiten, z.B. parallele, tangentiale und lotrechte Beziehungen.  

Inhaltsbibliothek  

  • Arbeiten mit Normteilen aus der umfangreichen Bibliothek.
  • Aufbau firmenspezifischer Bibliotheken: Benutzerdefinierte Teile in Inhaltsbibliothek speichern und wie Normteile verwenden.
  • Verwaltung der Inhaltsbibliothek  

Einfügen von Inhalten

  • Einfügen von Inhalten über die optimierte Palette „Inhaltsbibliothek“ . 
  • Benutzerdefinierte Teile als Favoriten speichern.
  • Abrufgriffe verwenden, um über eine Dropdown-Liste Geometrien zu ändern.  

Inhaltseditor

  • Inhalts-Editors zum Erstellen und Bearbeiten von Familientabellen und Teil- oder Objektvorlagen verwenden.
  • Inhalt während der Erstellung testen, bevor Sie Änderungen speichern.
  • Parametrische Abhängigkeiten im Inhaltseditor verwenden.  

Layouten – Plotten und Kommunikation 

  • Der Manager für Planungsunterlagen (Verwaltung komplexer Planungssätze). 
  • Layouten, Plangestaltung, Plotten im Hintergrund.
  • Datenaustausch via DWG, DXF, Internet DWF.
  • Internetfunktionen: eTransmit, Publish to Web.

Schulungsqualität bei AURON

  • Gruppen mit maximal 6 Teilnehmern.
  • Ausführliche, praxistaugliche Schulungsunterlagen.
  • Modern ausgestattete Seminarräume.
  • Sie können gerne Ihre eigenen Dateien zum Workshop mitbringen.
  • Wir rufen Sie vor der Schulung an und sprechen mit Ihnen über Ihre Voraussetzungen und Erwartungen an die Schulung.
  • Fragen nach der Schulung beantwortet unsere Helpline. (Sie erhalten einen Gutschein.)
  • Für das leibliche Wohl ist gesorgt.


Was wir voraussetzen
: Grundlegende PC-Kenntnisse.

Schulungsdauer: 5 Tage

Diese Gruppenschulung findet in einem regelmäßigen Turnus von 4 - 6 Wochen statt und kann auch als firmenspezifisches Seminar gebucht werden.